E L N E G R O D R A M A

Me

Die Fähigkeit,  Dinge zu sehen die andere nicht wahrnehmen, ist die grösste Kunst der Fotografie. die Schönheit dieses Planeten  abzubilden und für die nachwelt festzuhalten.

Ich bin in einfachen Verhältnissen in Leon, NIcaragua geboren. Als Kind hatte ich keinen ZUgang zu Kunst und kaum möglichkeiten mich kreativ auszudrücken. Aus dieser Zeit existieren so gut wie keine Fotos, ich habe nur die Bilder in meinem Kopf.

2007 kam ich über ein Soziales freiwilliges Jahr nach Deutschland, HIer habe ich mir mit dem Kauf meiner Ersten Kamera einen großen Wunschtraum erfüllt.

Eigentlich studierte ich Pharmazie in Nicaragua, aber leider konnte ich mit meinem Studium in Deutschland  nichts anfangen. daher musste ich andere Wege für mich finden und mich neu definieren.

Es dauerte eine Weile bis ich von bloßen Schnappschüssen und der Dokumentation meiner Umgebung dazu kam die Fotografie als kreative Ausdrucksform und Kunst für mich zu entdecken.  Ausschlaggebend war dabei unter anderem der Tod einer guten FReundin, nach dem mir erst die Bedeutung, der Fotos, die ich von ihr gemacht hatte, deutlich wurde.

Seit dem versuche ich immer die GEschichte, die Emotion und den Kontext hinter jedem Bild mit zu erfassen und mehr als nur das offensichtliche zu zeigen.

Ich habe meine Kamera stets bei mir, um besondere mOMENTE EINFANGEN ZU KÖNNEN. DABEI  BESCHRÄNKE ICH MICH NICHT AUF EIN gENRE, wobei mich die dokumentation von menschen in ihrem alltag, ungeschönt und echt, besonders reizt. musik spielt eine große rolle in meinem leben und ich verbinde diese mit meiner fotografie indem ich versuche die leidenschaft der musik optisch darzustellen.

BEI DER nachbearbeitung lasse ich meiner kreativität freien lauf und bringe gesehenes häufig in einen neuen Kontext.

© 2019

Thema von Anders Norén